Ist auf der Glungezerhütte noch was frei?

Ihre Anfragen und Buchungen nehmen wir gerne entgegen, verwenden Sie bitte dazu unser Reservierungsformular:

Hier gehts zum Reservierungs-Formular >>>

Die Buchung ist erst nach Erhalt unserer Bestätigung verbindlich, daher bitte unbedingt E-Mail-Kontakt hinterlassen. Danke!

Hüttenwirt  ab Nov. 2017 Bernhard KOLLER

Tel Hütte: +43/5223/78018

Tel mobil: (keine ständige Funkverbindung)

email: glungezerhuette@glungezer.at

Noch ein paar Infos:

Bitte unbedingt Bescheid geben, wenn sich die Hüttenankunft verzögert oder wenn es aus einem speziellen Grund nicht möglich ist, zum vereinbarten Zeitpunkt zur Hütte zu kommen.

 

Reservierung - Anzahlung - Storno

Die Reservation ist verbindlich, wenn eine Anzahlung von 10 € pro Person auf das angeführte Konto eingegangen ist.

 

Verköstigung - Halbpension

Auf unserer Schutzhütte bin ich mit meiner Frau im Einsatz. Aus organisatorischen Gründen bitten wir deshalb, das Halbpensionsarrangement zum Preis von 35 € zu buchen. Es beinhaltet ein frisch zubereitetes und reichhaltiges 3-Gang-Menü und ein vitaminreiches Vitalfrühstück mit Fruchtsäften, hausgemachtem Yoghurt, Müsli, frische Croissant, Orangensaft, weichgekochtes Ei, dreierlei Brotsorten und keine Verrechnung von zusätzlicher Butter, Brot etc,. Teebuffet, Kaffee soviel Sie wollen und warmen Tee zum Mitnehmen usw.

Es besteht auch die Möglichkeit, das Bergsteigeressen (Tagesteigwarengericht) zu bestellen.

Zusätzliche Essensauswahl wird bis 17.00 Uhr angeboten. Am Abend servieren wir dann nur noch die Halbpension oder das Bergsteigeressen.

Danke für Dein Verständnis! Liebe Grüße vom Berg,

Hüttenwirt Gottfried

Stornoregelung für ÖAV-Alpenvereinshütten
 

Im Interesse der Alpenvereinsmitglieder sowie der Solidar-Gemeinschaft des Alpenvereins gilt für die Glungezerhütte folgende Stornoregelung:

 

1.     Wird eine Reservierungsanfrage für einen Schlafplatz auf einer bewirtschafteten Hütte des Österreichischen Alpenvereins bestellt und von Seiten des Hüttenpächters bestätigt bzw. bei kurzfristigen Buchungen bereitgestellt, so ist ein Beherbergungsvertrag zustande gekommen. Ein rechtsverbindlicher Vertragsabschluss liegt auch bei mündlichen, insbesondere telefonischen Buchungen vor, soweit nicht ausdrücklich die Schriftform vereinbart wurde.
 

2.     Sollten nach Reservierung gemäß Punkt 1 einzelne oder alle vom Gast reservierten Schlafplätze nicht in Anspruch genommen werden, so werden bei Rücktritt bzw. Nichtantritt des Gastes folgende Stornogebühren pro Schlafplatz und Nacht fällig:

·  Rücktritt bis 2 Wochen vor Beginn des Aufenthalts: kostenfrei

·  Rücktritt bis 3 Tage vor Beginn des Aufenthalts:  5 €

·  Rücktritt ab 2 Tage vor  Aufenthalt bzw. Nichtantritt: 10 €

Diese Fristen errechnen sich ab Einlangen der schriftlichen Stornierung des Gastes beim Hüttenpächter.
 

3.     Der Pächter ist berechtigt, eine Anzahlung von € 10,-/ Nacht und Schlafplatz für Reservierungen zu berechnen. Im Falle von Rücktritt oder Nichtantritt werden geleistete Anzahlungen mit den Stornogebühren verrechnet. Sollte die Anzahlung höher als die Stornogebühr sein, wird der Differenzbetrag zurückerstattet.
 

4.    Kostenfreier Rücktritt ist generell möglich, wenn nachweislich der Zustieg wegen alpiner Gefahr nicht möglich (z.B. Lawinenabgang, Murenabgang) ist.

 

ÖAV Sektion Hall in Tirol, am 1.7.2012

Vorsitzender: Gerald Aichner    

Die Empfehlung des Alpenvereines entfaltet gegenüber den einzelnen Gästen erst dann eine rechtliche Bindungswirkung, wenn der Inhalt der Empfehlung auch Vertragsbestandteil des Beherbergungs-vertrages geworden ist. Bei Abschluss des Vertrages muss diese Vereinbarung sohin zwischen den Vertragsparteien getroffen werden, sei es über eine entsprechende Regelung in AGBs oder aber durch Bekanntgabe des jeweiligen Wirtes als Vertragspartner. (Die Schriftlichkeit des Vertragsabschlusses unter Einbeziehung der Stornoregelung ist aus Beweisgründen dringend geboten.