"Inntaler" Great Walk

„Inntaler Höhenweg“ in der Elite der Tiroler Fernwanderwege

Frei wie ein Vogel – so fühlen sich Wanderer auf den sechs erstklassigen Tiroler Weitwanderwegen, den „Great Walks“. Was sie auszeichnet? Die Möglichkeit, für eine Weile aus dem Alltag auszusteigen, echte Abenteuer zu erleben und in besonders schöne, alpine Berglandschaften einzutauchen. Die oft anspruchsvollen Wege verlaufen meist in großer Höhe und stellen mitunter auch erfahrene Bergwanderer vor Herausforderungen. 

Die beste Garantie für unvergessliche Erlebnisse und dieses Hochgefühl, das viele Menschen beim Bergwandern so lieben.

Wegbeschaffenheit, Landschaftserlebnis, Hütteninfrastruktur, technische Anforderungen, besondere Highlights: Die Expertenjury hatte eine ganze Menge Kriterien zu prüfen, um unter den mehr als 20 Tiroler Weiterwanderwegen mit insgesamt hunderten Entfernungskilometern und zehntausenden Höhenmetern die sechs „Great Walks“ zu bestimmen. 

Zur Elite der Tiroler Fernwanderwege zählt auch unser „Inntaler Höhenweg“, mit die beste Wahl für ambitionierte Alpinisten.

„Auf dem Zirbenweg wandert man durch den größten Zirbenbestand Europas. Der Blick über das Inntal ist dabei genauso imposant wie die Bäume an sich“, meint Ambros Gasser, Geschäftsführer der Alpinschule Innsbruck.

 

Erstmals seit zehn Jahren, seit "Installierung" des "Inntalers", weist auch die Tirol Werbung in ihren Werbemedien auf diese wunderschöne alpine Höhentour hin.

Kleiner Textfehler: Höchster Punkt der Tour ist nicht der "Grünberg" (2790 m), sondern nach wie vor das "Rosenjoch" mit 2796 m.

Gerald Aichner >>>