Näher zum Berg

„Den Menschen die Berge näher bringen“

 Alpenverein Hall „130“, was heißt das im Alltag?

 

Der Spannungsbogen, der alle ehrenamtlichen Funktionäre/innen - das 40-köpfige Team von Ausschuss, Trainern, Tourenführern und Geschäftsstelle - das ganze Jahr auf Trab hält, um „den Menschen die Berge näher zu bringen“, reicht im ABC von Ausschuss über Glungezerhütte, Klettern, Lizumerhütte bis Zirbe.

 

Ausschuss: Monatlich wird in Vorstand, Ausschuss und jour fixe Aktuelles beraten und beschlossen, wird Finanzcontrolling gemacht, werden in der Geschäftsstelle Mitglieder betreut, Alpin- und Kletter-Kurse abgewickelt.

 

Bücherei: Die öffentliche Alpenvereinsbücherei, mit Büchern, Karten, Tirolensien, steht in der Schulgasse 6 Allen offen.

 

Chronik 1884-2014 ist in Ausarbeitung.

 

Edelweiß-Ehrung: Auch heuer werden wir viele Mitglieder für ihre langjährige Treue (bis zu 60 Jahre) im Alpenverein Hall bei der 130-Jahrfeier am 26. April auszeichnen.

 

Feedback der Mitglieder ist uns sehr wichtig, über Hütten, Steige, Klettergärten, über Service und Touren.

 

Glungezerhütte2610: Durch ihre Höhenlage und Exponiertheit gilt dieser fast ganzjährig geöffneten Hütte größtes Augenmerk; wenn es zB der Föhnorkan mit bis zu 274 (gemessenen) km/h über die Hütte tobt, dass alle Balken ächzen, und sich niemand mehr aus der Hütte hinaustraut.

 

„Hüttenkochbuch“: „Bergrezepte und alpine Lebensart“ beschreibt dieses neue Buch im BLV-Verlag, auch am Beispiel unserer Lizumerhütte.

 

„Inntaler Höhenweg“, vom Patscherkofel über Glungezer-, Lizumerhütte zum Kellerjoch, in 6 Tagen über 6 Hütten hoch überm Inntal, hat sich in kurzer Zeit zur beliebten alpinen Höhentour entwickelt.

 

Klettern: Kürzlich hat sich ein junger Boulderer gemeldet, der freiwillig die Bouldergriffe reinigen, austauschen und ergänzen möchte, um die Boulderräume noch attraktiver zu machen. Toll!

 

Lizumerhütte und Lizum: Was tun, wenn ohne Vorwarnung in der Hauptsaison von 03:00 bis 05:00 Uhr aus allen Rohren und Kanonen höllisch laut geschossen wird? Nerven bewahren, die Gäste beruhigen, und Verbündete suchen, die sich für die Einhaltung des Übergabevertrags und der Schießordnung einsetzen. „Die Lizumerhütte zählt, laut Eugen Hüsler’s gleichnamigem Buch (Bruckmann Verlag) zu den schönsten Wanderhütten der Alpen“.

 

Mitglieder: Die Sektion Hall hat ca. 4200 Mitglieder, der Landesverband Tirol 97.000, der Gesamtverein 470.000. Heuer peilen wir die 4.500 Marke an, in Tirol die 100.000, im Gesamtverein die 500.000.

 

„Neuner-Runde“ heißt der alternative neue Zustieg von Tulfein – Zirbenweg  - Neunerspitze - zur Glungezerhütte.

 

Remise: Seit 20 Jahren kämpft die Sektion um eine indoor-Klettermöglichkeit, nun zeichnet sich möglicherweise ein Silberstreif ab.

 

Zirbe: Heuer plant die Sektion wieder eine Zirben-Aufforstungsaktion in einer Gemeinde unseres Arbeitsgebietes.

 

Kurz eine Riesenpalette an Aufgaben und Verwaltung für „die Alpenvereins-Sektion“, die Mitglieder, das Bergerleben, für Hütten, Wege, Steige, Klettergärten, Tourismus, die weit in die Gesellschaft hineinreichen und wirken. Und auch ständige Kontakte, Hearings und Interventionen mit der Politik in Stadt und Land erfordern. Einzig getragen vom Ziel und der Bereitschaft, „den Menschen die Berge näher zu bringen“!

 

Für das Alpenvereins-Team Hall

Gerald Aichner

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.